Ideenphase

30.10.13 - 16:00 Uhr

von: tifosi

Hansgrohe: Ein Unternehmen
mit Erfindergeist.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts ist für viele ein eigenes Badezimmer noch ein Traum. Ein Mann im Schwarzwald setzt dennoch auf den Sanitärbereich und ermöglicht mit seinen Erfindungen den Erfolg der Dusche.

Eigentlich war Hans Grohe im Webgewerbe beschäftigt. Doch der richtige Riecher brachte ihn dazu, ab 1901 auf den Sanitär­bereich zu setzen. Aus dem kleinen Betrieb ist heute der weltweit führende Brausenhersteller geworden.

In unserer “Wusstest Du…” Slideshow, könnt Ihr nachlesen, mit welchen Erfindungen Hansgrohe die Dusche von heute mitgeprägt hat:

1928 die weltweit erste Handbrause auf den Markt gebracht hat?

1953 die erste Brausetange erfunden hat und damit das Duschen entscheidend vereinfacht hat?

1968 die erste Handbrause mit stufenlos verstellbarem Duschstrahl entwickelt hat?

2003 mit der vergrößerten Strahlscheibe und dem flachen Design der ersten Raindance Handbrause einen neuen Trend geschaffen hat?

2013 mit dem praktischen Select-Knopf das Verstellen von Handbrausen entscheidend vereinfacht hat?

@all: In meiner Kinderzeit hieß es immer: Samstag ist Badetag. An welche Dusch- und Baderituale aus Eurer Kindheit könnt Ihr Euch noch erinnern?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

30.10.13 -17:06 Uhr

von: Aquamarinia

Bei uns war freitags früher Badetag und dazu ging es immer zu meiner Oma, weil wir damals nur eine Dusche hatten.

30.10.13 -17:10 Uhr

von: EMBS

So, der Wissenstest wäre erledigt, hoffe testen zu dürfen!!

30.10.13 -17:33 Uhr

von: aramsambimbam

ich kann mich nur mehr daran erinnern, dass ich Badetage gar nicht leiden konnte…. das Haarekämmen danach tat mir immer viel zu weh…

30.10.13 -17:46 Uhr

von: Rikchen1811

Wahnsinn was der schlaue Hans Grohe erfunden hat. Danke!!!

30.10.13 -17:57 Uhr

von: power3210

In meiner Kindheit hatten wir in der Waschküche einen Holzbefeuerten Kupferkessel. Darin wurden die Stoffwindeln ausgekocht und…es gab heißes Wasser zum baden. Gebadet haben wir in einem Holztrog.
Heute unvorstellbar.

30.10.13 -17:58 Uhr

von: Darilu

So, Wissenstest erledigt,hoffe testen zu dürfen.

30.10.13 -18:00 Uhr

von: zuckerpiep

Ewig langes Baden, am liebsten mit meinen Schwestern ewig in der Wanne sitzen und mit der Dusche und Spielzeug spielen :)

30.10.13 -18:07 Uhr

von: SteffiKo

Hahah, bei uns war es immer der Sonntag! Bei uns war es dann auch immer ganz laaaaange, bis die Haut schon ganz verschrumpelt war:)Hach…das waren Zeiten:)

30.10.13 -18:16 Uhr

von: esperanza1972

Samstag war Badetag. Zuvor wühlten wir ewig im Garten herum. Gebadet hat uns immer mein Vater. Ich kann mich noch sehr genau an das Schaumbad erinnern: Algemarin… und das Seepferdchen gabs mal als vergoldeten Anhänger dazu. Hach ja :-D

30.10.13 -18:20 Uhr

von: Sonnexx

So Test gemacht und nun heißt es abwarten und Daumen drücken :-)

30.10.13 -18:21 Uhr

von: Schila

Bei uns wurde früher auch nur Samstags gebadet,aber jeden Tag geduscht.Als Kind war man ja nach dem Spielen draussen oft schmutzig! Meistens musste ich mit meinem Bruder baden.Es hat ein paar Jahre gedauert,bis ich die Wanne ganz für mich alleine hatte.

30.10.13 -18:24 Uhr

von: Cosmopolitin

Cool, dass Hans Grohe wirklich der Erste war, der eine Handbrause verkauft hat.
Mich würde mal interessieren, wie er vom Webgewerbe zur Erfindung einer Handbrause kam? Was hat ihn dazu veranlasst?

Bei uns war auch immer Samstag Nachmittag Badetag. Dann durfte ich immer mit einem meiner drei Geschwister in die Badewanne und das war immer sehr feuchtfröhlich. Teilweise haben wir so viel Blödsinn gemacht, dass anschließend das halbe Bad unter Wasser stand :D
Und danach gings dann immer ab aufs Sofa und wir durften Kinderquatsch mit Michael Schanze schauen.
Tja…da kommen Erinnerungen hoch =)

30.10.13 -18:28 Uhr

von: riciavi

Bei uns war Sonntag Badetag, aber ich bin auch oft genug nochmal Mittwoch in die Wanne gehüpft wenn Mutti bis spät abends arbeiten war, mein Papa hat das nicht so eng gesehen.
Die erste Handbrause.. DANKE ! Ich würde eher auf eine Badewanne verzichten, als auf eine Dusche!

30.10.13 -18:31 Uhr

von: Chris127

Bei uns war Samstag Badetag.

Gebadet wurde dann aber immer in der Duschwanne, da sonst das ganze Bad unter Wasser stand :D

30.10.13 -18:47 Uhr

von: HS79

Na, das ist ja mal interessant zu sehen, wie die Marke den Alltag in den Haushalten mitgeprägt hat.

30.10.13 -18:48 Uhr

von: Heav

Ich weiß gar nicht mehr, ob wir einen festen Badetag hatten. Ich kann mich aber daran erinnern, dass wir immer nacheinander in die Badewanne gestiegen sind. Alle im selben Wasser.

30.10.13 -18:49 Uhr

von: venusxx

Nein das wusste ich nicht das Hans Grohe der erste war dre die Handbrause erfunden hat. Wieder was dazu gelernt :-) .
@Power3210 das mit dem Kupferkessel kenne ich auch noch :-) .
Bei uns wurde Sonntags in der Waschküche gebadet, da wurde der Kessel befeuert und dann ging es in die Zinkbadewanne. Danach musste das ganze Wasser wieder rausgeschöpft werden. So wie heute mit einem Bad und warmes Wasser aus der Leitung war früher ein Luxus den nicht jeder hatte. Was waren das noch für Zeiten, hach ja.

30.10.13 -18:50 Uhr

von: Bella1986

wow, das ist ja mal echt interessant. bin echt begeistert das hansgrohe das duschen so revolutioniert hat

30.10.13 -18:51 Uhr

von: wasserfrau1

Ist schon interessant wie die Handbrause in die Haushalte kam. GSD denn wir duschen unheimlich gerne!

30.10.13 -19:08 Uhr

von: naynay

Hm, bei uns gab es keinerlei Rituale.

Das sind interessante Fakten über die Marke Hansgrohe, solche Traditionsmarken sind mir immer besonders sympathisch. Da hat man noch das Gefühl man kauft Qualität.

30.10.13 -19:08 Uhr

von: Novastar81

Richtig erinnern kann ich mich nicht mehr, allerdings habe ich auf Bildern gesehen, dass ich als Kleinkind in eine große Waschewanne gesteckt wurde. Das muss im Sommer herrlich gewesen sein. “Grohe” stand in unserer Familie schon immer für Sanitär. Meine Großeltern haben auch alle Amaturen von denen.

30.10.13 -19:08 Uhr

von: Novastar81

*Wäschewanne

30.10.13 -20:06 Uhr

von: Muntermacher

Nein habe ich nicht gewußt, aber das Amaturen von Hansgrohe Made in Germany ist wußte ich schon.

30.10.13 -20:10 Uhr

von: obolixus

Interessant was wir Hansgrohe für Vereinfachung beim Duschen zu verdanken haben:
- erste Handbrause
- Brausestange erfunden
- erste Brause mit stufenlos verstellbaren Duschstrahl
Top!!
Auch wie lange es die Firma schon existiert, spricht auch für Qualität, wenn man sich so lange am Markt halten kann.
Eine Marke mit Tradition, Inovation und KowHow, gefällt mir!!

30.10.13 -20:15 Uhr

von: Samsis

Wow, bin beeindruckt!

Bei uns war es auch der Samstag. Mit gaaaanz viel Schaum und Badespielzeug.

Inzwischen dusche ich aber lieber, in die Wanne steige ich aus zeitlichen Gründen im Moment nicht so oft.

30.10.13 -20:23 Uhr

von: stjarnako

Früher war bei uns auch Samstag Badetag. Ich war ein Stöpselkind :( war froh, als dann irgendwann nur noch geduscht wurde. Kann mir heute immer noch kaum etwas Schöneres vorstellen… :)

30.10.13 -20:24 Uhr

von: muffin345

Danke für die Versüßung der Wartezeit bis zur Auslosung.
Vieleicht darf ich der Comunity auch meine Erfahrungen Posten wenn ich dabei bin beim Testen .

Bei uns war auch immer Samstags Badetag aber heute hat Sich ja alles geändert , man duscht jetzt jeden Tag und natürlich frau auch nur unsere kleinen die Baden ab und zu noch aber das auch unter der Woche

30.10.13 -20:44 Uhr

von: Jeanie2010

Bei uns gab es nie einen Badetag, dafür aber bei Freunden, die immer am Freitag nach hause mussten, um zu baden.
Ich erinnere mich vor allem daran, dass ich oft bei meinen Großeltern gebaden haben und dafür ganz am Anfang noch der Ofen angeschiert wurde und ich mich danach an den alten Kachelofen gekuschelt habe.

30.10.13 -20:45 Uhr

von: MrsMisses

Soweit ich mich erinnere war auch bei uns immer am Wochenende Baden dran (aber auch nicht jedes). Und dann sind mein Bruder und ich zusammen in die Wanne, oder wenn meine Cousins und Cousinen da waren, saßen wir auch schon mal zu viert drin. Anschließend sind die Eltern Baden gegangen. Das könnte ich mir heute irgendwie nicht mehr vorstellen, auch bei meinem eigenen Kind nicht :-) (Außer natürlich direkt zusammen Baden. Duschen fand ich als Kind auch super und wollte immer zu meiner Mama in die Dusche hüpfen. Am Waschbecken waschen, was wir meisten mussten, fand ich total doof :-)

30.10.13 -20:50 Uhr

von: Jana17031988

Baden bzw. duschen war schon immer mindestens jeden zweiten Tag angesagt :)

30.10.13 -20:51 Uhr

von: flippersw

das kenn ich auch noch, ab in die Badewanne am Samstag und das gleich mit meiner SChwester zusammen – Wasser sparen :-)

30.10.13 -21:09 Uhr

von: marher

Oh ja. Bei uns war auch Samstag der Waschtag…Als meine Brüder und ich noch ganz klein waren ging es auch nacheinander in die Wanne um Wasser zu sparen oder zu zweit, wobei immer der Streit entbrannte wer auf dem Stöpsel sitzen muss:-) Als wir größer waren ging es unter die Dusche, aber auch immer brav am Samstag.

30.10.13 -21:19 Uhr

von: Entchen86

Also bei uns war auch Samstag Badetag. Da kann ich mich noch sooo gut daran erinnern! Erst wurde gebadet, dann gab es Abendessen und danach gemeinsam mit den Eltern “Wetten, dass…?” schauen. :-D Natürlich kam “Wetten, dass…?” nicht jeden Samstag, aber dennoch ist es mir so im Gedächtnis geblienen. Ich weiß auch noch, dass ich immer Uuuuuuunmengen an Shampoo und Badeschaum ins Wasser gekippt habe und auch immer heimlich Mama’s gutes Duschgel benutzt habe ;-)
Hach ja, sind wirklich schöne Erinnerungen. Ich hoffe meinen Kindern bleibt das auch so positiv im Gedächtnis, aber ich denke schon. Die Große ist jedenfalls eine absolute Wasserratte und könnte jeden Tag baden. Der Kleinen macht es natürlich auch viel Spaß.

30.10.13 -21:30 Uhr

von: Rodriguez

Ja bei uns war auch immer Samstags Badetag. Da wurde in der Waschküche der Kessel eingeheizt und dann das Wasser in eine Metall Wanne wie ein Bottig ähnlich gegossen und anfang 70 als wir das neue Haus bauten kab es eine Badewanne bezw, Badezimmer, herrlich

30.10.13 -21:40 Uhr

von: JulieBearstroker

Ne, so was gabs bei mir nicht wirklich…aber das liegt wohl am Geburtstagjahr ;) bei uns wird nur stark aufs wassersparen geachtet, daher war immer duschen statt baden angesagt.

30.10.13 -21:55 Uhr

von: Frohmy

Meist ist eigentlich meine Mutter zur Entspannung in die Badewanne gestiegen und ist aus dieser dann schnell wieder geflohen, wenn meine Schwester und ich mit diversen Spielzeugschiffen und anderen Schwimmgeräten bewaffnet die Wanne gekapert haben ;-)
Meist musste nach dem Badetag das Bad wieder trockengelegt werden weil mit der Handbrause den Schiffen eine stürmische See bereitet wurde, die oft über die Grenzen der Wanne hinaus ging. Ganz zum Leidwesen meiner Mutter. So endete der Badetag meist in einem Putztag… ;.)))

30.10.13 -22:13 Uhr

von: Hexe2255

Ich saß als Kind immer super-gern in der Badewanne… meine Haut war total weich & verschrumpelt als ich rauskam. Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Jetzt allerdings – in meinem Alter – dusche ich nur noch, lach, die Haut ist schon verschrumpelt genug ;-) ;-) ,-)

30.10.13 -23:24 Uhr

von: renny

Klar, auch bei uns war Samstag Badetag mit “Alle meine Entchen” und
allerhand Bade- und Schwimmspielzeug. Der Schaum wurde noch per Hand extra aufgeschäumt.Mehrere Male musste ich etwas
vom ausgekühlten Badewasser ablassen um erneut warmes nachfüllen zu können – natürlich bis zur Unterkante Oberlippe, aber nur wenn`s mein Vater nicht mitbekam. Man war ja schließlich sparig. Manchmal nahm ich mir auch noch was zum Naschen, Knabbern oder Trinken mit. Heute ist zu 99,9%duschen angesagt. Freu mich besonders im Sommer schon auf die Dusche nach Feierabend. Könnte nicht spontan sagen, wann mein letzter Badetag war. Trotzdem war`s immer ein Highlight der Woche.

31.10.13 -03:51 Uhr

von: Sammy1He

Bei uns war auch der Samstag Badetag.Da musste man über den Hof durch die Waschküche.Es wurde der Hozbadeofen angeheizt und dann gings ans Baden,meist zu zweit und alle im gleichen Wasser.

31.10.13 -07:34 Uhr

von: Ligriza

Danke Hans Grohe für eine tolle Erfindung!

Wir hatten keinen bestimmten Tag zum Baden. Aber wenn wir gebadet haben, dann saßen wir auch ewig lang in der Badewanne. Und als wir dann raus waren, war das Bett frisch bezogen und es roch nach Waschpulver und war hart (bei uns gabs kein Weichspühler) :D Das habe ich nicht gemocht.

31.10.13 -07:47 Uhr

von: speedy23

Bei uns wurde nach Bedarf geduscht oder gebadet, einen besonderen Tag gab es nicht dafür.

31.10.13 -08:50 Uhr

von: eili10

Wir hatten keinen besonderen Badetag, sondern nach Bedarf. Grundsätzlich duschten wir täglich am Abend. Unterdessen dusche ich mich meistens zweimal. Einmal am morgen und am Abend, wenn ich Sport treibe.

31.10.13 -08:53 Uhr

von: jupa2009

Das ist die größte Erfindung, gleich nach dem Rad ;-)
Vielen Dank Hans Grohe.
Bei uns gab es ebenso den Samstag als Badetag. Ich kann mich sogar noch an eine Badeanstalt in unserem Ort erinnern…. boah menno wo sind die Jahre hin….
Ohne Handbrause, Dusche kann man sich das Leben nicht mehr vorstellen. Allein beim Friseurbesuch …. nene das geht gar nicht.
Wie ist es das Wellness pur ins Bad zu gehen unter die Dusche und den Strahl zu geniessen…. jetzt in der beginnenden kalten Jahreszeit eine heiße wohltuende Dusche….. schön

31.10.13 -08:55 Uhr

von: jupa2009

dabei zu sein wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk ;-)

31.10.13 -08:58 Uhr

von: CupcakeBrown

Immer, wenn ich als Kind bei meiner Oma übernachtet habe, durfte ich abends ein Fichtennadelerkältungsbad nehmen. Nicht, weil ich erkältet war, sondern weil ich den Geruch so toll fand. Dieser Geruch gibt mir immer noch ein Gefühl von Geborgenheit und ich fühle mich wieder wie ein kleines Kind ;)

31.10.13 -09:19 Uhr

von: mohnblum

Oh ich hoffe wirklich sehr, dass ich dabei sein darf…Ich erhoffe mir wirklich ein unglaubliches Duscherlebnis und wenn ich mir den Duschkopf so anschaue, bin ich sicher, dass ich garantiert nicht enttäuscht werde!

31.10.13 -09:29 Uhr

von: Chrischtl89

Badetag war bei uns immer Freitag. Als ich ganz klein, mussten mein Bruder und ich zusammen in die Badewanne. dann haben meine Eltern den “Abwasch” in einem Erledigt. :) das gab immer ein riesen gespritze im Bad …

31.10.13 -09:37 Uhr

von: luija

Ich weiß noch, dass nie genug Schaum in der Wanne sein konnte und meine Mutter mich regelrecht suchen musste, wenn ich da in meinem Meer aus Schaum saß. Und beim Haarewaschen musste sie immer so lange das Wasser über meinen Kopf laufen lassen, bis ich meine Haare “quietschen” hören konnte,vorher bekam man mich da nicht raus :D

31.10.13 -09:46 Uhr

von: missjilsun

Bei uns wurde immer Samstags gebadet und ich musste mir die Augen immer mit einem Waschlappen zuhalten, wenn meine Mutter mir das Schampoo von den Haaren mit der Handbrause abgespült hat.

31.10.13 -09:56 Uhr

von: Zentis

Ja genau, die Augen mit Waschlappen zuhalten – daran kann ich mich auch erinnern. ;)

Als wir kleiner waren, hat meine Mum meinen Bruder und mich gleichzeitig in die Wanne gesteckt. Und nach uns die Fussabtreter-Lappen saubergemacht.

31.10.13 -10:19 Uhr

von: claudi1102

Bei uns war auch Samstags immer Badetag.
Da sind meine Schwester und ich zusammen in die Wanne und unsere Mama hat uns leckere belegte Brote zubereitet, die wir danach dann im Bademantel auf der Couch gefuttert haben :-)

Das mit dem Waschlappen Augen zu halten war bei uns genauso :-)

31.10.13 -10:29 Uhr

von: webfee

Bei uns war der Sonntag der Badeschaumtag! So habe ich es auch übernommen und veranstalte 1x die Woche eine Schaumparty sonntags im Bad für unsere Kids.
In meinem Elternhaus gab es damals keine richtige Dusche, nur die Brause in der Wanne. Das war ein großes Defizit. Heute wird bei uns die Dusche täglich genutzt und es gibt nichts Tolleres als Wassertropfen auf der Haut. Die Wanne nutze ich nur zum Entspannen, wenn die Erkältung droht, der Tag äußert stressig war, aber weniger als 1x wöchentlich.

31.10.13 -10:57 Uhr

von: Lucie32

Wir hatten auch immer am Samstag Badetag oder -abend.
Danach hab ich dann um 18.15 Uhr “Raumschiff Enterprise” geschaut :-)
Das war alles noch richtig heile Welt.

31.10.13 -11:04 Uhr

von: Weylandt

Baden war grundsätzlich bei uns zwar immer möglich, aber aufgrund einer unzureichenden Warmwasseraufbereitung konnte es schon mal sein, dass die Eltern Wasser am Herd erhitzten und in einem großen Topf zur Badewanne tragen mussten… da hieß es dann in die hinterste Ecke der Wanne rutschen, wenn der Nachschub kam… :D

31.10.13 -11:09 Uhr

von: pizzaconection

Wir haben oft gebadet wenn wir vom Spielen verdreckt nach Hause kamen aber am liebsten hab ich bei Oma gebadet und ich hab dabei Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg gehört mit Oma lol

31.10.13 -11:12 Uhr

von: DaJaDe

Am liebsten waren wir alle gemeinsam in der Wanne. Hinterher hat sich unsere Mutter über die “Überschwemmung” im Bad beschwert.

31.10.13 -11:13 Uhr

von: drytooler

Unglaublich – die Handbrause von 1968 von Hansgrohe kenne ich genau: Ich habe als Kind, als ich noch bei meinen Eltern daheim wohnte, jahrelang mit ihr geduscht!!!! Hab sie auf dem Bild sofort wiedererkannt! Das sind echt Kindheitserinnerungen… danke trnd! :-)

Badetag war bei uns früher am Sonntag; mit meiner Schwester zusammen in der Badewanne, das hat Wasser gespart! ;-)

31.10.13 -11:19 Uhr

von: Michael_79

Beim Duschen ging es immer wieder darum, die Augen ganz fest zusammen zu kneifen, damit nicht das Shampoo in die Augen kommt. Man konnte durch den Geruch des Shampoos immer erraten, welches Shampoo verwendet wurde.

31.10.13 -11:43 Uhr

von: tifosi

@Cosmopolitin: Eine interessante Frage! Ich leite diese gerne direkt weiter an Hansgrohe und melde mich bei Dir, wenn ich eine Antwort bekommen habe.

@all: Der Badetag am Samstag scheint wohl weiter verbreitet gewesen zu sein als ich dachte, wenn ich mir Eure Kommentare so durchlese. :-)

31.10.13 -12:14 Uhr

von: Pennilein69

Hatte gedacht Grohe und Hansgrohe gehören im Endeffekt eh auch zusammen, aber hat scheinbar rein gar nichts mehr miteinander zu tun. Hab mich mal auf Wikipedia darüber etwas schlau gemacht. :)

31.10.13 -13:01 Uhr

von: IngeElise

Bei uns gab es auch den Badetag – und dann sind alle in die Wanne. Heute handhaben wir das aber anders ;-)

31.10.13 -13:05 Uhr

von: Claudi-Mausi

Bei uns war Sonntags Badetag, erst mein Bruder und ich, danach meine beiden Schwestern.

31.10.13 -13:05 Uhr

von: d3nise

OH NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! jetzt bin ich doch wirklich eine Stunde zu spät dran und konnte den Wissenstest nicht machen ;(….
Das ist soooo ärgerlich… Schade, aber allen anderen trotzdem viel Spaß bei dem Projekt….

31.10.13 -13:14 Uhr

von: MI-lenka

Es war für mich immer furchtbar, wenn mein Vater mir die Haare gewaschen hat, da hatte ich nicht nur Shampoo in den Augen, sondern das ganze Bad war immer überflutet :D Wir hatten nämlich keine Brause, damals hatten wir einfach einen großen Topf mit Wasser, der mir über meinen Kopf geschüttet wurde :D Hahaha, ohje, lang ists her…

31.10.13 -13:50 Uhr

von: BloodyMary91

Ebenfalls Samstag Badetag ;)

31.10.13 -13:55 Uhr

von: Patilein

Ich glaube, bei uns war auch Sonntag Badetag :-) Die Handbrause ist schon eine tolle Erfindung – klar sie kommt ja auch aus dem Schwarzwald :-)

31.10.13 -14:01 Uhr

von: Nina_Teddy

Ja, Samstag war auch bei uns Badetag!

31.10.13 -14:06 Uhr

von: BenPL

Ja Samstag Abend =)

31.10.13 -14:13 Uhr

von: joytesti

Das kenne ich auch noch so. Einmal in der Woche durfte ich baden (das war dann am Samstag). Als Kind habe ich sowieso nicht gerne geduscht. Das kam dann damals auch noch nicht so oft bei mir vor ;-) Außerdem habe ich als Kind öfters mit meinem Vater zusammen gebadet. Das war immer ein riesiger Spaß für mich!!

31.10.13 -14:42 Uhr

von: Milza

ich habe früher immer einmal die Woche mit meiner Schwester gebadet, dann haben wir aus dem Schaum Häuser und Städte gebaut und irgendwann gegenseitig kaputt gehauen.

31.10.13 -14:42 Uhr

von: l.kiefler

Samstag Nachmittags wurde gebadet und weil mein Papa da von der Arbeit kam und wir uns die Woche über fast nie gesehen haben kam er mit rein. Das war was ganz besonderes. Mit gaaaaaannnnzzz viel Schaum

31.10.13 -14:53 Uhr

von: Master_nick

Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen meine Oma hat in Haiger Burbach noch exakt so eine installiert :D

31.10.13 -15:11 Uhr

von: ASTini2008

Hansgrohe kenne ich als Marktführer im Sanitär-Bereich schon lange. Die Produkte halten ewig und sind immer etwas weiter als der Rest der Konkurrenten.

31.10.13 -16:00 Uhr

von: Kudifee

Ich habe Samstags immer mit meinen Brüdern zusammen gebadet und wir hatten ne Menge Spaß. Die halbe Wanne war voll mit Playmobil.
Meine Mutter kam sehr oft ins Bad und fragte ob wir nicht genug haben oder uns Schwimmhäute gewachsen sind. Natürlich war es nie schon genug und es kam eine neue Ladung warmes Wasser in die Wanne.
Schöne Erinnerung : )

31.10.13 -16:16 Uhr

von: Kleehamburg

Wir saßen imm zu zweit (mit meinem Bruder) oder zu dritt (mit Papa) in der Badewanne in unserem schicken 70er Jahre Bad in orange-braun-beige;-) Wenn ich nur mit meinem Papa gebadet habe, haben wir uns oft ein Tablett in die Mitte der Wanne gehängt und dann darauf Schach gespielt. Hach, Kindheitserinnerungen…!

31.10.13 -17:00 Uhr

von: Frauenstein

Samstags war immer Badetag als ich noch Kind war.

31.10.13 -17:11 Uhr

von: heliundmama

bei mir war es der sonntag und so mache ich es heute bei meinen kindern auch

31.10.13 -17:49 Uhr

von: tatin7

Samstag war bei uns immer Badetag. Erst Baden, dann mit Bademantel vor dem Fernseher und dabei zu Abend gegessen.

31.10.13 -18:40 Uhr

von: rdanzer

Kann mich garnicht an einen besonderen Badetag erinnern. Ich hab aber während des Studiums Stunden in der Wanne verbracht und so gelernt.

31.10.13 -18:45 Uhr

von: Wirsch

samstags und mit meinen haaren und viel shampoo musste immer ein horn gebaut werden, oder zwei, wenn ich ein teufel sein wollte :-) )

31.10.13 -18:46 Uhr

von: niheli

Wir hatten nur eine Wanne und keine Dusche, wenns schnell gehen mußte wurde die Wanne nicht voll gefüllt , ansonsten gab es keinen fixen Tag. Wenn wir Zeit hatten gab es Vollbad mit viel Schaum. Ich glaube , dass mag jedes Kind.

31.10.13 -19:08 Uhr

von: fritzundfranzi

Hansgrohe alt und bewährt, früher gab es bei uns auch noch samstags badetag, das ist heute gottseidank nicht mehr der fall

31.10.13 -19:11 Uhr

von: Nadine2201

Bei uns war Freitags imemr Badetag. Wir wir klein waren, haben mein Bruder und ich immer Schiffe versenken oder wer am längsten unter Wasser bleiben kann gespielt. Und natürlich wurde der Schaum im Badezimmer verteilt ;-)

31.10.13 -20:06 Uhr

von: ekko

Ich kenn auch den Samstag als Badetag.

31.10.13 -20:23 Uhr

von: passiflora

Sonntag war Badetag und nur soviel wasser, wie in den Boiler passte. Also erst heißes Wasser rein und dann kaltes drauf, bis es passte. Geduscht wurde nie.

31.10.13 -20:35 Uhr

von: little.elephant

Es gab glaube ich keinen festen Badetag, aber ich hatte als Kind immer bunte Badekugeln, die sich im Wasser aufgelöst haben.

31.10.13 -20:54 Uhr

von: mona44

Da meine Kindheit etwas länger her ist, durften wir Samstag in der Waschküche in einer riesigen Zinkwanne baden, wenn die Wäsche fertig war ;) Luxus pur war das, weil meine Eltern die Hauswartsleute waren ;)

31.10.13 -21:13 Uhr

von: ZweitmamaMai2010

Wir durften nur einmal in der Woche baden und als wi noch kleiner waren, alle drei zusammen in der Wanne…später dann nacheinander, das Wasser wurde nicht gewechselt, sondern nur nachgefüllt.

Meine Mama erzählt immer noch von ihrer Kindheit, als das Wasser auf dem Herd aufgesetzt und in der Küche gebadet wurde.

Ich liebe meine Badewanne oder aber stundenlanges Duschen…auch wenn es Verschwendung ist….aber mit einer Wasser sparenden Dusche geht es bestimmt, dass man Wellness und Umweltschutz vereint ;)

31.10.13 -21:35 Uhr

von: witchnoir

Wann der Badetag war…, wissen wir nicht mehr genau, ist auch noch nicht ganz so lange her wie bei manchen hier. Aber es wurde in unserer Kindheit sicherlich mehr gebadet als heute. Und danach gab’s Brote u. TV.
Stimmt, war irgendwie noch ein wenig mehr heile Welt u. sicherlich alles etwas sparsamer u. bescheidener, wenn wir so vergleichen. Zum Teil wurde ja sogar ein Familienmitglied nach dem anderen im gleichen Badewasser eingeweicht, erst der große Bruder, dann die beiden kleinen…
Uiuiui, Duschen ist sooooo schön! Vielen Dank, Herr Grohe!

31.10.13 -22:55 Uhr

von: rockyurambo

Ich hoffe wirklich die Duschbrause testen zu dürfen. Bin voller Vorfreude wegen dem “Select” Knopf, der den Duschstrahl verändert. Hoffe es am eigenen Leib spüren zu dürfen…
Hansgrohe stand und steht schon immer für absolute spitzen Qualität!!!

01.11.13 -03:59 Uhr

von: Ophelia1

Bei meinen Großeltern wurde immer samstags nach der Arbeit gebadet. Bei mir zuhause immer am Sonntag – ich sollte ja sauber in die Schule gehen. Obwohl als baden kann man das eigentlich nicht bezeichnen – ich hatte gerade so viel Wasser in der Wanne, dass ich nicht auf dem Trockenen saß. Geduscht wurde bei uns überhaupt nicht, aber ich musste mir jeden Tag die Füße im Waschbecken waschen. :-)

01.11.13 -09:53 Uhr

von: Mara87

Ne wusste ich net. Ich wusste auch bis zum Projektbeginn nicht, dass wir auch Amaturen aus dem Hause Hansgrohe haben ;-)

01.11.13 -09:54 Uhr

von: Mara87

Und Badetag war Samstag :)

01.11.13 -10:01 Uhr

von: nikita79

oh die kenne ich von früher da werden Kindheitserinnerungen wach :-)

01.11.13 -10:46 Uhr

von: mrs.F.

coole Idee mit dem Puzzle :)
Badetag war immer Samstags mit jeder Menge knallgelben Quietscheenten und die Handtücher zum Abtrocknen waren immer von der Heizung angewärmt.

01.11.13 -11:25 Uhr

von: Beavi

Alle Kinder zusammen in der Badewanne, Samstag abend wurde gebadet (komischerweise nicht geduscht, obwohl wir eine Handdusche hatten….)

01.11.13 -11:30 Uhr

von: ehde

Sonntags Badetag…herrlich :)

01.11.13 -11:53 Uhr

von: Morningstar

Samstag Badetag und das Badewasser wurde recycled. Heute unvorstellbar :-D

01.11.13 -12:21 Uhr

von: schmusipuh1

Samstag war bade Tag und das war immer ein besonderer Tag ;-)

01.11.13 -12:50 Uhr

von: MuHa39

….einen Waschlappen vor das Gesicht zu halten, damit die Seife nicht in den Augen brennt :)

01.11.13 -12:53 Uhr

von: kikidieerste

Bei uns wurde auch nacheinander gebadet :-) . Ich habe Baden geliebt und dabei immer ausgiebig gespielt und die Wanne geschrubbt. Später hat mir mein Bruder aus alten Badezusatzflaschen und Haushaltsgummis eine Ukulele gebaut, die ich sehr liebte :-) . Der Sound war in der Wanne hammer!

01.11.13 -13:21 Uhr

von: babylennard

Bei uns war immer sonntags Badetag. Das hieß in der Waschküche wurde der Kessel angeheizt, war ungefähr wie in einer Sauna, dort stand die Aluwanne in der Mitte und los gings. Erst war die Oma dran, dann die Mutter und anschließend war ich mit meinem Dad dran. Ab und zu wurde nat. heißes Wasser zugetan. Anschließend mussten wir wieder über den Hof zurück ins Haus. War vorallem im Winter sehr kreislaufanregend. Oh das warn noch Zeiten.

01.11.13 -13:22 Uhr

von: Trixy619

Coole fakten, ich wusste gar nicht, dass Hansgrohe die erste Handdusche rausgebracht hat :)

01.11.13 -13:31 Uhr

von: meikyw

Da meine großen Brüder einen Badetick hatten und jeden Tag baden gingen durfte ich auch jeden Tag gehen, wenn ich wollte. Unter der Woche aber nur kurz – Pfützenbaden nannten meine Mama und Oma das. Es wurde nur gerade soviel Wasser in die Wanne gemacht zum Waschen und etwas sitzen. Am Samstag war Abend immer Badetag, da durfte dann auch Spielzeug und die kleinen Töpfe und Schneebesen aus Mama´s Küche mit hinein. Meine Oma hat immer daneben gesessen und mir etwas vorgelesen , wenn ich dort zu Besuch war. Mein Opa hat mir sogar in der Badewanne die ersten Schwimmzüge beigebracht auch wenn das immer etwas knapp war. ;-)
An das Baden habe ich viele schöne Erinnerung. Mein großer Bruder wohl eher weniger, denn ich habe immer sein teures Duschgel und Shampoo zum “kochen” verwendet. :-)

01.11.13 -13:49 Uhr

von: kleine1105

Wir waren drei Kinder daheim und haben meist jeden zweiten Tag gebadet. Wir haben immer soviel Duschbad in das Wasser rein und mit der Handbrause eine menge Schaum gemacht! Meist haben wir uns dann unter den vielen Schaum verstecken können :-) . Meine Geschwister und ich haben dann auch immer Schaumschlachten gemacht.

01.11.13 -14:16 Uhr

von: flummie66

Ich war schon als Kind immer ewig lang in der Badewanne. Das hat sich bis heute nicht geändert. Ist sicherlich nicht so gut für die Haut, aber ich kann dort super entspannen – und hinterher wird richtig gut eingecremt.

01.11.13 -14:59 Uhr

von: bebe65

Ich musste früher immer heimlich duschen, wenn meine Eltern weg waren.
Die wollten Wasser sparen.

01.11.13 -15:18 Uhr

von: Jake29

Bei uns war der Samstag Badetag, weil nur da der Kessel im Bad (mit Holz) angeheizt wurde.
Im Sommer wurde einfach kalt geduscht wenn man schmutzig war und
wenn es kühler wurde, wurde ein Kessel Wasser auf dem Herd (Holz) heiß gemacht. Der wurde dann zu dem kalten Wasser in die Zinnwanne gekippt, bis eine angenehme Temperatur erreicht wurde. 1969 änderte sich alles – im Neubau mit Zentralheizung, der pure Luxus. Da gab es warmes Wasser an jedem Wasserhahn ohne Holz anzuzünden :-)

01.11.13 -15:18 Uhr

von: vala84

Ich habe schon immer gerne gebadet… Wir waren eine absolute badefamilie :) und hat sich bis heute nicht geänderet

01.11.13 -18:06 Uhr

von: zierkarpfen

Bei uns war Samstag auch früher Badetag…alle Geschwister wurden nacheinander oder zusammen in die Wanne gesetzt, um Wasser und Energie zu sparen :D

01.11.13 -18:08 Uhr

von: brotkruemel1

Zusammen Baden mit meiner Schwester…im Sommer auch mal in der Regentonne :D

01.11.13 -18:34 Uhr

von: dieulrike

Badetag war Sonntag – natürlich mit Quietscheente!

01.11.13 -19:40 Uhr

von: Lalle007

Bei uns war ebenfalls der Samstag der Badetag. Meistens habe ich auch mit meiner Schwester zusammen gebadet :)

01.11.13 -19:50 Uhr

von: Delectat

Auch bei uns wurde das Badewasser wieder verwendet ;-) erst haben die Kinder, dann die Eltern gebadet und es wurde dann immer ein Teil vom Wasser rausgelassen und mit warmem Wasser wieder aufgefüllt.
Wir haben oft diese “Sprudelbad”-Brausetabletten verwendet, die mochte ich sehr gerne. Die gab’s damals in einem Plastikröhrchen mit sechs oder acht verschiedenen Brausetabletten.

01.11.13 -19:54 Uhr

von: Miuu

Ich hatte jeden zweiten Tag mit meiner Schwester in der Wanne gesessen :)
Waschlappen vors Gesicht, wenn das Shampoo ausgespült wurde ;D

01.11.13 -20:54 Uhr

von: Annika28

Ich durfte in die Badewanne immer all die Tupperware meiner Mama mitnehmen und habe damit immer sehr gern gespielt! Das waren noch Zeiten :-)

01.11.13 -21:17 Uhr

von: sternchen0184

Samstags nach der Gartenarbeit wurde immer gebadet! Außerdem gab es Miracoli. Total klischeehaft!

02.11.13 -08:06 Uhr

von: Rockstarrr

Ich weiss noch ganz genau, dass wir am Heiligabend immer gebadet haben. Erstaunlicherweise kam immer genau in diesem Zeitfenster das Christkind und hat die Geschenke unter den Baum gelegt!!!
Heutzutage habe ich das Schauspiel natürlich durchschaut… jetzt weiss ich, dass sich die Eltern mit dem Christkind absprechen und eine feste Zeit ausmachen wann es vorbei kommt. Anders wäre so ein Timing doch gar nicht zu schaffen ;-)

02.11.13 -08:08 Uhr

von: Putzteufelelchen

Kann mich auch noch gut an meine Kindheit erinnern.
Samstags war Badetag! Damals wurde auch das Wasser nicht für jeden neu eingelassen, mußte auch immer mit meinen Geschwistern in die Wanne. Das würden unsere Kinder heute gar nicht mehr mitmachen. Ein oder zweimal in der Woche ein schönes Vollbad und ansonsten wird täglich geduscht.

02.11.13 -10:45 Uhr

von: Maggelan

Badetag bei Oma und Opa oder bei der Tante kenne ich auch noch.
Allerdings bei Oma und Opa war dies in den zwei richtig großen Keramik Waschbecken und nicht in der Wanne.
Für uns Kinder optimal, waren größer als Wäschewannen und mein Bruder und ich saßen direkt nebeneinander, jeder in einem Becken.
Diese Waschbecken vemisse ich total.

Zu Hause hatten wir eine Dusche und da wurde geduscht nach Bedarf, also im Sommer auch mal jeden Abend.

Baden ist zeitlicher Aufwand, den ich dann auch richtig genieße mit entsprechenden Badezusätzen, einem Buch und Musik. Daher baden wir recht selten, bevorzugen die Dusche.

Geduscht wird bei uns spätestens jeden 2. Tag.

02.11.13 -11:22 Uhr

von: hasentester

Bei uns war auch immer Samstag Badetag! Alle Kinder ab in die Wanne und pritscheln bis zum Umfallen ;-)

02.11.13 -11:52 Uhr

von: lihua

Bei uns gab es keinen Badetag. gebadet wurde immer wann und wer gerne mochte. Zur Entspannung, zur Belustigung für die Kinder, wenn man sich unwohl fühlte…. In Babywannen im Garten, in Waschbecken, in der tiefen Dusche, in der normalen Badewanne – immer und überall.
Unsere Badezimmereinrichtung war damals auch von Hans Grohe. Unsere Duschköpfe ähnelten in den 80ern/90ern sehr denen, die oben auf der Slideshow als 68er Modell angeführt war. Hochmodern mit einer Glas/Plexiglasverzierung um den Kopf.

02.11.13 -15:07 Uhr

von: Feyh91

Bei uns war auch Samstag Badetag :) , wir mussten dazu immer in den Keller gehen, da dort die Badewanne steht. Ich bin froh heute nicht mehr in den Keller zu müssen sondern meine Dusche auf der Etage zu haben :D

02.11.13 -15:46 Uhr

von: Marieli90

Sonntag war Badetag, dass man frisch in die Woche startet :-D

02.11.13 -16:11 Uhr

von: Peach43

Badetag war eigentlich immer…….. Meine Mutter badete fast jeden Tag und ich bin immer mit ihr in die Wanne……. :-)

02.11.13 -17:13 Uhr

von: babyruth

Bei uns war immer am Wochenende Badetag. Meistens dann alle 3 Schwestern zusammen in der Wanne :-)

02.11.13 -18:37 Uhr

von: Susa3

Die Handbrause auf dem 3.Bild kommt mir sehr bekannt vor :-) diese hatten meine Eltern früher. Badetag war bei uns ebenfalls immer Samstag.

Unsere Kids dürften /müssen fast täglich unter die Dusche:-)
wie sich die Zeiten ändern………..

Nun beginnt der Morgen gleich mit dem Duschen

02.11.13 -20:59 Uhr

von: starfiveagain

das habe ich alles noch gar nicht gewusst! Sehr informativ!

02.11.13 -22:04 Uhr

von: familientier

Eine große Badewanne die immer sehr kalt war daneben ein dicker runder heißer Ofen und dann durfte ich zuerst in die Wanne, danach meine Ma und dann mein Vater. So war das jedes Wochenende und als ich 12 Jahre alt wurde gab eine Badewann in der man dann auch duschen konnte, abgetrennt durch einen Duschvorhang. Seitdem liebe ich das duschen. Deshalb ist mür mich die Erfindung der Handbrause eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit ;) . Jeden Morgen gehe ich duschen und dann wird auch der Tag gut!!!!

02.11.13 -22:41 Uhr

von: tanjab73

Danke für die ganzen Informationen. Sehr interessant. So konnten wir wieder etwas dazulernen.

Ich bin ein Einzelkind und da habe ich am Wochenende immer die Wanne ganz für mich alleine gehabt. Das habe ich immer genossen. Meistens hat meine Mutter mir einen Kakao an die Wanne gebracht oder im Winter ein paar geschälte Mandarinen . Ich lag dann sehr lange in der Wanne und habe ein Buch oder eine Zeitschrift gelesen. Das war immer sehr schön. Das mache ich auch heute noch sehr gerne.

Heutzutage geht man jeden Tag duschen und am Wochenende wenn mehr Zeit ist dann genießt man ein warmes Bad.
Das ist auch bei unseren Kindern so.

02.11.13 -23:28 Uhr

von: evajaeger

Bei uns gab es keine Badetage. Duschen und Baden hat sich je nachdem munter abgewechselt. Je nach Situation, Zeit, etc.
Als Kind war ich allerdings definitiv lieber in der Badewanne. Samt Spieltierchen, Playmobil Fischerboot und allem was sonst noch schwamm. Letztendlich wohl auch der Badezimmerboden ;) ;) Meistens war ich so ungeduldig, dass es sogar Fotos gibt auf denen ich strahlend schon in Klamotten in der Wanne sitze^^
Auch heute bade ich noch gerne, aber genauso sehr geniesse ich es in Ruhe ausgiebig zu duschen. Beides hat seine Vorteile :)

03.11.13 -07:32 Uhr

von: Purplesun

Badetage hatten wir nicht. Aber ich war definitiv viel lieber baden als Kind. Ich hatte mit meinem Bruder kleine Wettbewerbe, wer am längsten unter Wasser die Luft anhalten kann

03.11.13 -10:43 Uhr

von: me907

wir baden heute immer noch jeden Sonntag! Natürlich auch mal an einen anderen Tag aber Sonntag ist immer noch Pflicht :-)

03.11.13 -10:47 Uhr

von: muenzi65

Bei uns war Freitag Badetag . Meistens war ich mit meiner 3 Jahren älteren Schwester in einer Zinkbabewanne. Das Badewasser wurde noch auf dem Ofen erwärmt.

03.11.13 -11:05 Uhr

von: Ramona110

Badetag mit meinen Schwestern am Sonntag abend.

03.11.13 -11:57 Uhr

von: Iceangelx1991x

Sonntag Abend = badetag ! Und das ist bis heute so :-)

03.11.13 -12:09 Uhr

von: usefulthing

Bei uns wurde auch immer Wochenends gebadet, meist saß ich mit meinem kleinen Bruder in der Wanne. Heute duschen wir täglich, es hat sich halt alles geändert!

03.11.13 -13:21 Uhr

von: so_ony

Okay das wusste ich selbst nicht. Echt hammer ! Glückwunsch zu diesem Erfolg !

03.11.13 -13:23 Uhr

von: lizmaria

Das war früher tatsächlich so: Samstag ist Badetag!
Da wir daheim 3 Schwestern sind, war das immer ein ganz grosses Ritual!

03.11.13 -13:39 Uhr

von: Ragw

Als kind sassen wir immer im bad und mussten unsere Haare mit eine Giesskanne abspülen,das mochte ich nicht.Zum glück gibts jetzt die Dusche,ich bade eigentlich nie ausser wenn ich krank bin und ein Erkältungs bad nehme.Dann gehe ich trotzdem noch kurz unter die Dusche um mich abspülen zu können.Ich bin in Südafrika geboren und wenn wir dort Ferien machen müssen wir leider Baden oder draussen im Eiskaltem wasser duschen.Im sommer ist es erfrischend aber wens kalt ist gehe ich trotzdem aussen im kalten wasser mich abduschen,so schnell und efizient wie nur möglich. Habe besuch aus Südafrika,wenn wir die Duschbrause testen dürfen wäre ich sehr gespannt wie sie darauf reagieren.Duschen ist für mich luxus,wohlgefühl und super entspannend…wahrscheinlich würde ich stunden lang duschen mit der Brause von Hansgrohe.

03.11.13 -14:18 Uhr

von: lotta1107

Genau, Samstag war Badetag zusammen mit meinem kleinen Bruder. Meistens haben wir es geschafft, das ganze Bad unter Wasser zu setzen, weil wir nur zu gern mit nem Eimer Wasser über den Kopf des anderen geschüttet haben oder versuchte haben, die größtmöglichen Wellen in der Wanne zu machen…… Zum Glück hat unsere Mama nie geschimpft! ;)

03.11.13 -19:47 Uhr

von: almrosi

kann mich noch gut erinnern, wie meine Schwester und ich jeden Samstag in die Badewanne gesteckt wurden. Heute dusche ich lieber und mit der Raindusche von hansgrohe wäre das in Zukunft der Hit.

03.11.13 -20:01 Uhr

von: Chico01

Einmal in der Woche war Badetag – zusammen mit meiner Schwester. So war das eben. Heute duschen wir getrennt :-) und jeden Tag. Viel schöner!

03.11.13 -20:34 Uhr

von: Jennily88

Ich habe tatsächlich auch immer Samstag gebadet und zwar immer vor der 20.15 Uhr- Sendung ;-)

03.11.13 -21:03 Uhr

von: PhysX

Hahaha, ja der gute alte Badetag samstags. Daran erinnere mich :-D

03.11.13 -21:44 Uhr

von: Muntermacher

Mein Bruder und ich wurden einmal in der Woche zum Wochenende hin gebadet. Manchmal durfte wir zu zweit baden, was haben wir geplantscht. Haare waschen, abbrausen lassen und dann in ein großes Handtuch eingehüllt und abgetrocknet. Der Wannenrand immer ganz schön dreckig gewesen, wir dafür sauber :) )

03.11.13 -23:48 Uhr

von: sugarengel

… bei uns war`s auch immer Samstags ;-)

04.11.13 -01:31 Uhr

von: armebeine

Stufenlos verstellbarer Duschstrahl? Ist es das was ich denke? Klingt ziemlich interessant!

Ich kann mich noch erinnern als ich das erste mal alleine Duschen “durfte”. Das war lustig weil es vorher normal war das die Eltern dabei sind und kontrollieren :D

04.11.13 -07:30 Uhr

von: Emilia0811

Also bei uns war immer Freitags Badetag … Da hieß es immer “jetzt wollen wir mal den Dreck der Woche abwaschen …” ;)

04.11.13 -08:48 Uhr

von: Gashult

Bei uns war Sonntags Badetag, zuerst mein Bruder und ich in einer Wanne später dann er zuerst und ich danach in sein Wasser *örks*

04.11.13 -09:32 Uhr

von: leijona13

meine schwester und ich sasen in der badewanne und unsere eltern haben aus einem buch vorgelesen :-)

04.11.13 -09:35 Uhr

von: TesterNr1

Bei uns war der “Badetag” immer ein riesen Ritual.
Mittags wurde wir schon darauf vorbereitet. Erst ging mein Vater Duschen, dann durfte mein großer bruder baden, danach erst ich. Nach dem baden der Kinder durften wir noch etwas spielen, dann duschte meine Mutter und mein Vater ging Schaschlik mit Pommes holen.
Danach saßen wir als Familie vor dem Fernseher frisch gewaschen mit Pommes und sahen uns die Mini-Playback-Show an.

Das sind schöne Erinnerungen.

04.11.13 -09:49 Uhr

von: tinkerbell0605

Ich fand es toll, mit meiner Schwester stundenlang zu planschen und mit unserem ganzen Spielzeug in Unterwasserwelten “abzutauchen”. Am tollsten war es, wenn wir unsere coolen Taucherbrillen aufsetzten, damit beim Haare waschen kein Wasser in die Augen läuft. Nur “Stöpselkind” sein zu müssen, das habe ich gehasst. :D

04.11.13 -11:24 Uhr

von: youedge

Wir waren 3 Jungs zu Hause und ich hätte das Bad danach nie sauber machen wollen. Irgendwie hat jeden einzelnen die Haarwäsche mehr in den Augen gebrannt, als dem anderen. Meistens haben wir in der Wanne gesessen und die Handbrause genommen. Wo war da eigentlich Hans Grohe?

04.11.13 -11:32 Uhr

von: nadin5781

Wir hatten immer Freitags Badetag und dann musste die ganze Familie hintereinander duschen.
Das war immer ein großes Ritual.

04.11.13 -14:13 Uhr

von: nisch2612

Bei uns wird und wurde immer täglich gebadet oder geduscht.

04.11.13 -14:29 Uhr

von: KattiS

Die “Wusstest du..”-Slideshow ist wirklich interessant und für mich war da viel neues dabei :-) am Wochenende durften wir mal baden – aber sonst wurde bei uns immer geduscht. Bestimmte Badetage gabs bei uns nicht, allerdings habe ich auch wie Purplesun mit meiner Schwester gewettet, wer länger unter Wasser bleiben konnte. da ich die jüngere war, war ich auch immer das “Stöpselkind”

04.11.13 -15:22 Uhr

von: TestMarvin

Bei uns war Sonntag Badetag mit Haare waschen.. Trotz Taucherbrille und anderer Tricks hat es immer in den Augen gebrannt! :/

04.11.13 -15:57 Uhr

von: verievertschi

Aua die augeeeeen ! ;-)

04.11.13 -16:30 Uhr

von: gina64

Bei uns war auch immer Samstag der Badetag mit Haare waschen!Ich kann mich noch erinnern,das wir im Sommer manchmal in einer Zinkwanne gebadet wurden oder im Keller, in der Waschküche, im Spülzober!
Nach dem Baden wurdren dann die Haare auf Lockenwickler gedreht,damit wir am Sonntag schöne( ich habs gehasst) Löckchen hatten.

04.11.13 -17:15 Uhr

von: Julie_vdH

Bei uns gab es beim Baden immer Saifenfarbe dazu. Da konnte man sich dann mit anmalen und hinterher einfach alles wieder abduschen. Da habe ich mit meinem Bruder immer freiwillig gebadet.

04.11.13 -17:22 Uhr

von: trndsaubaer

..in der Kindheit war das bei uns auch so…. – Zum Glück ist das heute nicht mehr so…..

04.11.13 -18:29 Uhr

von: Astridcs

Bei uns im Bad stand noch ein Badeofen der immer Samstags angeheitz wurde und dann gings nach der Reihe in die Wanne.

04.11.13 -18:54 Uhr

von: yaminah

Ach ja der Badetag lach =) Bei uns war das auch meist am Wochenende =)Witzig wie damals alles nach Plan lief :D

04.11.13 -19:58 Uhr

von: blondie294

Ja, Samstag war der Badetag.. Heutzutage kaum mehr vorstellbar!

04.11.13 -20:18 Uhr

von: Pest

Nein, sowas wie einen Badetag oder so gab es nie .. wir waren schon immer eine Duschfamilie. ;)

04.11.13 -20:19 Uhr

von: katrin25_03

:-) wochenende badetag. meine kollegen meinten “sonntag war badetag. sauber in die woche starten :-) !”
ich bade auch mal gern….aber duschen ist viel schöner.

04.11.13 -20:20 Uhr

von: Sancholino

Bei uns war Samstag der große Badetag,dann wurde immer der Badeofen angeheizt und dann ging einer nach dem anderen in die Wanne. Heute unvorstellbar!!!

04.11.13 -21:30 Uhr

von: supermausi75

Freitag war bei uns Badetag! Mein Bruder und ich nacheinander in das gleiche Badewasser! Iiigiiitttt…! (Also so im Nachhinein!) Als Kind fand ich das nicht schlimm. ;-) Wir hatten eine Uhr im Bad. Ich versuchte mich immer im “Luft anhalten unter Wasser”. Na ja – zum Profitaucher hat es nicht gereicht! ;-)

05.11.13 -05:57 Uhr

von: Aktiv99

Bei uns ist der Samstag immer der Familienbadetag gewesen. Heute duschen wir lieber.

05.11.13 -07:23 Uhr

von: AvaJoyce

bei uns wars der Sonntag!

05.11.13 -07:39 Uhr

von: IngeElise

Heute beginnt die Aktionsphase! :-) Wünsche allen viel Glück bei der Auslosung!

05.11.13 -08:24 Uhr

von: TrickyHenna

Ich erinner mich auch noch an “effizientes” Baden: erst mein Bruder in die Wanne, anschließend ich :-)

05.11.13 -09:01 Uhr

von: minnimine

Unsere Badezeit war jeden Sonntag. Mit drei Kindern wurde sich oft darum gestritten wer als erster rein durfte. Öfters sind wir auch gemeinsam baden gegangen, zum Leidwesen meiner Mutter. Das Bad sah danach aus wie ein Schlachtfeld. Zum Glück habe ich nur ein Kind, da hält sich das Badechaos in Grenzen. Ich muss aber sagen, dass mein Sohn und ich heute lieber duschen als baden…wobei ein heißes Bad an kalten Tagen nicht zu verachten ist ^^

05.11.13 -10:15 Uhr

von: Biggi40

Bei uns kamen auch alle Kinder nacheinander in die Wanne. Zusammen machte es aber uns merh Spass , der Mutter dann mehr Arbeit beim trockenwischen des Bades..;)

05.11.13 -10:25 Uhr

von: 3JungsMama

Lange kann es nun nicht mehr dauern. Dann wissen wir mehr….
Allen viel Glück !!!

05.11.13 -10:48 Uhr

von: Desi1607

Wünsche alle viel Glück bei der Auslosung

05.11.13 -11:19 Uhr

von: Butterfly60

Bei uns gab es keinen bestimmten Badetag :)

05.11.13 -12:14 Uhr

von: anikgjen

ich glaubs gar nicht! Ich bin dabei! Danke!!!!

05.11.13 -14:11 Uhr

von: guidino

Juhuuuuuu, ich bin dabei. Jetzt ist jeden Tag Badetag:-)

13.12.13 -15:35 Uhr

von: Tigersengel

Ich durfte u konnte immer baden wann ich wollte…. Wünsche allen viel Glück bei der Verlosung